Patchwork

Ein bunter Herbstquilt

Ich weiß nicht mehr, wer mich auf die Idee brachte: Scrap-Kisten nach brauchbaren Panel-Resten zu durchsuchen und daraus etwas patchworkiges “basteln”. Beim Gruschteln stieß ich auf Reste eines typisch amerikanisch aussehenden herbstlichen Panels mit den allgegenwärtigen Pumpkins und anderen symbolischen Abbildungen. Daraus lässt sich doch sicher was machen, dachte ich und suchte nach passenden Beistoffen. Was für ein Glück, wenn man auf einen reichhaltigen Stoffvorrat zurück greifen kann. Denn auch hier galt es, mit dem auszukommen, was da ist.

Was folgte, waren ein paar hilflose Ideen, wie ich denn die verschiedenen Größen der Panelstücke in eine Größe bringen könnte. Zum Schluß war der Gedanke, alle Teile ringsum mit verschieden breiten Streifen zu umnähen um so auf einheitlich große Blöcke zu kommen, der praktikabelste. Nachdem ich mich dann mal entschieden hatte, ging es flott von der Hand. Heraus kam ein hübsches Top für einen herbstlichen Quilt, das jetzt auf die Montage und das Quilten wartet.

Aufrufe: 115

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.